Förderung von Photovoltaik und Stromspeichern in Deutschland

Der Einbau von Photovoltaikanlagen wird staatlich gefördert. Foto: SteveAllenPhoto via Twenty20
Der Einbau von Photovoltaikanlagen wird staatlich gefördert. Foto: SteveAllenPhoto via Twenty20

Deutschland befindet sich mitten in der Energiewende. Große bisherige Energielieferanten wie Kohle- und Atomkraftwerke werden aktuell und künftig immer weiter abgeschaltet. Nebenher steigen die Kosten pro Kilowattstunde für Energieträger. Unter anderem auch der Preis für Strom.

Dadurch entscheiden viele private Haushalte, sich selbst um die heimische Stromversorgung zu kümmern. Denn neben dem nachhaltigen Effekt bringt dieser Gedanke auch finanzielle Vorteile mit sich.

Die beliebteste Art, sich selber mit Strom zu versorgen, ist die Photovoltaikanlage. Mit einer bequemen Montage auf dem Dach kann über eine Photovoltaikanlage langfristig der Bedarf an Strom in den eigenen vier Wänden gedeckt werden.

Auch wenn die Technik von Photovoltaikanlagen bereits im letzten Jahrhundert erfunden wurde, hat es einige Zeit gedauert, bis diese Einzug in die Köpfe der Menschen gefunden hat. Erst mit der Verstärkung der Klimakrise wurden die erneuerbaren Energien in den Fokus gerückt.

Trotz der finanziellen Vorteile ist die Anschaffung einer Photovoltaikanlage erst einmal mit hohen Investitionskosten verbunden. Um die privaten Haushalte in dieser Situation zu unterstützen, wurden in Deutschland einige finanzielle Förderungen ins Leben gerufen, um diese Vorhaben zu unterstützen.

In diesem Zusammenhang stellen sich viele die Frage: Welche Förderung gibt es für Photovoltaik? Für viele Eigenheimbesitzer ist die Förderung der nächste Schritt auf dem Weg zur eigenen Stromversorgung. Wenn Sie auch zu diesem Personenkreis gehören, erfahren Sie in diesem Beitrag alles rund um das Thema Förderung von Photovoltaik.

Welche Förderung gibt es für Photovoltaik? – Ein Überblick

Wenn es um die Förderungen für den Bau von Photovoltaikanlagen geht, gibt es nicht die eine Förderungsmöglichkeit. Sondern es gibt einen ganzen Blumenstrauß an verschiedensten Förderungen und Unterstützungen.

Bestseller Nr. 1
PIANETA Balkonkraftwerk 880W Bifazial / 800W auf 600w drosselbar 2 x 440w Glas/Glas Module, Wechselrichter Hoymiles HMS-800 mit Wifi funktion plus 5 m Schukokabel
  • ✅ Mit dem premium PIANETA 880 Bifazialen Solar Balkonkraftwerk können Sie sofort Ihren eigenen Strom erzeugen. Das Balkonkraftwerk produziert je nach Standort und Ausrichtung zwischen ca. 750 - 1200 kWh im Jahr. Stellen Sie es an einen sonnenreichen Ort ohne Schatten für maximale Ausbeute auf und sparen Sie bis zu 442Euro jährlich an Stromkosten. Wir verwenden nur Materialien von Namenhaften und Hochwertigen Herstellern. Sparen Sie geld und Helfen der Umwelt!
  • ✅ Bifaziale Solarmodule - 2 x 440w bifaziale monokristallin Solarmodule der Marke DAH mit 12 Jahren Produkt- und 30 Jahre Performance Garantie! Durch die bifazialen Solarmodule können Sie bis zu 25% mehr Energie erzeugen, bei gleicher Wattzahl. Dies ermöglicht es, Sonnenlicht auf beiden Seiten der Module (Glas-Glas) zu nutzen. Es handelt sich um Module der neusten Generation mit N-Type Technologie, hierdurch produzieren sie bis zu 2 Stunden täglich länger Strom, besonderst morgens und abends wo der Strom am meisten gebraucht wird, fällt die Erzeugung spürbar höher aus.
  • ✅ Wechselrichter -Hoymiles HMS-800, mit 800 W überzeugt bei Stecker Solaranlagen durch Zuverlässigkeit und 12 Jahren Produktgarantie und einem Integrietem Wifi funktion. Einem Spitzenwirkungsgrad von 96,7%, VDE-AR-N 4105 konform, Hohe Sicherheit durch integrierte Schutzfunktionen, einfache Installation und Lange Lebensdauer, der Wechselrichter hat eine Gehäuseeinstufung: IP67 Mit der kostenlosen Hoymiles App koennen Sie Ihren Stromertrag jederzeit kontrollieren und den Wchselrichter auf 600w drosseln.
  • ✅ Drosselbar von 800w auf 600w - Mit der kostenlosen App von Hoymiles können Sie das Balkonkraftwerk auf 600w Ausgangsleistung drosseln. Dies hat den vorteil das sie die Anlage ohne Elektriker in betrieb nehmen können.
  • ✅ Zusätzlich ist ein 5 meter Kabel mit Schukostecker vorhanden. Zum direkten Anschluss an das Hausnetz (Schukostecker) Selbstinstallation: Durch die drosselung der maximale Ausgangsleistung des Wechselrichters auf 600 Watt ist keine Genehmigung der Anlage notwenig und das Anschließen kann eigenhändig durchgeführt werden, ohne Abnahme eines Elektrikers.
Bestseller Nr. 2
Solakon® 830W Balkonkraftwerk 800W komplett Steckdose - Balkonkraftwerk 800 Watt upgradebarer Wechselrichter 600W - Solaranlage Komplettset mit 415W Solarmodule -Photovoltaik Komplettanlage- 5m Kabel
  • 𝟴𝟬𝟬𝗪 𝘂𝗽𝗴𝗿𝗮𝗱𝗲𝗯𝗮𝗿 𝗮𝗯 𝟮𝟬𝟮𝟰 - Solakons Solarkraftwerk bietet Ihnen per Software-Update einen nahtlosen Übergang mit der Gesetzesänderung voraussichtlich im Laufe des Jahres. Statt 600W, speisen Sie dann 800W ins Hausnetz ein. So starten Sie energiegeladen ins neue Jahr!
  • 𝗘𝗶𝗻𝗴𝗲𝘀𝘁𝗲𝗰𝗸𝘁 𝘂𝗻𝗱 𝗹𝗼𝘀𝗴𝗲𝘀𝗽𝗮𝗿𝘁 - Wir machen es einfach: mit unserer kompakten Komplettlösung und den leicht zu montierenden PV-Modulen sparen Sie sofort, ganz ohne Fachkenntnisse. Einfach montieren, in die Steckdose stecken und Sonnenenergie erzeugen.
  • 𝗣𝗿𝗲𝗺𝗶𝘂𝗺 𝗕𝗮𝘂𝘁𝗲𝗶𝗹𝗲 - Das 830W On-Lite Solar Balkonkraftwerk besteht nur aus hochwertigen Bauteilen. 2x 415W JA Solar JAM54S30 Solarmodule, 1x APSystems 600W/800W Wechselrichter, 2x 1,0m Verlängerungskabel, 1x 5m Kabel zur Steckdose & 1x Wechselrichterhalterung
  • 𝗘𝗻𝗲𝗿𝗴𝗶𝗲 𝗶𝗺𝗺𝗲𝗿 𝗶𝗺 𝗕𝗹𝗶𝗰𝗸 - Mit der Telefon-App überwachen Sie Wechselrichter-Daten per WLAN-Funktion in Echtzeit. Sie sind direkt informiert über tägliche & jährliche Solarerträge & CO₂-Einsparungen! Dank einfacher Einrichtung und intuitiver Bedienung direkt startklar!
  • 𝟯𝟬 𝗝𝗮𝗵𝗿𝗲 𝗹𝗶𝗻𝗲𝗮𝗿𝗲 𝗟𝗲𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗴- Die Bauteile der Stecker Solaranlage versprechen eine lineare Leistung bis zu 30 Jahre nach dem Kauf. Somit sind die Erträge Ihres Balkonkraftwerks gesichert und bereit für die Zukunft

Mit die wichtigste Förderung ist zum einen die Einspeisungsvergütung. Daneben gibt es eine Förderung über Kredite mit günstigen Zinssätzen unterhalb des Marktzinses. Zu guter Letzt gibt es auch noch die Möglichkeit der Förderung über Bezuschussung von öffentlichen Stellen wie Bundesländern oder Kommunen.

Welche Förderung gibt es für Photovoltaik? – Die Einspeisevergütung

Als die Einspeisevergütung im Jahr 2000 vom Gesetzgeber eingeführt wurde, lag sie noch bei 50 Cent pro Kilowattstunde. Zehn Jahre später lag sie nur noch bei rund 30 Cent, und im Jahr 2021 lag sie bei knapp 7 Cent pro Kilowattstunde. Das hat vor allem mit dem schnellen Zubau an Anlagen in Deutschland zu tun und dem günstiger Werden der Anlagen.

Auch wenn die Einspeisevergütung sich im Abwärtstrend ist, so dürfte sie dennoch eine gute Sache sein. Denn jede nicht benötigte Kilowattstunde von Ihrer Photovoltaikanlage kann in das öffentliche Netz eingespeist werden. Der Preis für die Einspeisevergütung wird bei Inbetriebnahme festgelegt.

Diese festgelegte Vergütung wird dann vom Netzbetreiber für die folgenden 20 Jahre vergütet. Angeschlossene 10 Kilowatt Photovoltaikanlagen im Januar 2022 erhalten eine Einspeisevergütung von 6,83 Cent pro Kilowattstunde. Im November 2022 wird die Vergütung voraussichtlich unter 6 Cent rutschen.

Die Einspeisevergütung lohnt sich insofern, als dass man die anfänglichen Investitionskosten im Laufe der Zeit rückwirkend schmälern kann. Um die Einspeisevergütung zu erhalten, muss die Inbetriebnahme der Anlage bei der Bundesnetzagentur gemeldet werden.

Welche Förderung gibt es für Photovoltaik? – Kreditförderung

Durchschnittlich kostet eine neue PV-Anlage für ein deutsches Einfamilienhaus zwischen 5.500 Euro und 13.500 Euro. Für diese Investition nehmen viele Eigenheimbesitzer ein Darlehen bei einem Kreditinstitut auf. Und das kann sich trotz Niedrigzinsphase trotzdem lohnen.

Für die Förderungen von Photovoltaikanlagen ist in Deutschland die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW-Bank, zuständig. Dabei werden durch die Förderprogramme der KfW-Bank nicht nur Photovoltaikanlagen, sondern auch die Anschaffung von Batteriespeichern gefördert. Dafür gibt es das Programm 270 – Erneuerbare Energien.

Bestseller Nr. 1
Solarspeicher1kWh Solar Akku – Speicher für Balkonkraftwerk, IP67, 6.000+ Ladezyklen, Hocheffizienter Energie Speicher, Solar Speicher für nachhaltige Energieversorgung
  • STEUERFERIER KAUF in Deutschland: Genießen Sie eine steuerfreie Lieferung nach § 12 Abs. 3 UStG, wenn Sie als Privatkunde mit Lieferadresse in Deutschland einkaufen. Der Asgoft 1kWh Speicher für Balkonkraftwerke kommt mit 0% MwSt., während Geschäftskunden zusätzlich 19% MwSt. entrichten müssen.
  • EINFACHE INSTALLATION: Der Balkonkraftwerk Speicher ist kompatibel mit nahezu allen Balkonkraftwerken. Dabei kommt die Balkonkraftwerk Batterie mit deulich weniger Kabeln aus, als andere Modelle. Die PV-Module werden mit dem Solar Akku verbunden, dieser wird an den Wechserlrichter angeschlossen. Erweitern Sie Ihr Solarenergie-Setup mit unserem Solar Batteriespeicher ohne komplizierte Installation.
  • EFFIZIENTE ENERGIENUTZUNG: Mit dem Solar Akku Speicher maximieren Sie die Nutzung Ihrer Solarenergie. Dieser Solarstromspeicher ermöglicht es Ihnen, überschüssige Energie für eine spätere Verwendung zu speichern, sodass Sie Ihre Unabhängigkeit vom Stromnetz erhöhen können.
  • INTELLIGENTES ENERGIEMANAGEMENT: Der Solar Speicher für Balkonkraftwerke integriert sich in Ihr Smart Home mit intuitiver Überwachung und Steuerung über die zugehörige App. Überwachen Sie Ihren Energieverbrauch und optimieren Sie die Energieverteilung mit unserem photovoltaik speicher.
  • LANGLEBIGKEIT: 6.000 Ladezyklen und mehr! Verlassen Sie sich auf die Qualität des Asgoft 1kWh PV Speichers, der für eine langfristige Nutzung konzipiert ist. Profitieren Sie von der Solidität und Beständigkeit unseres Produktes, um Ihre Investition in grüne Energie nachhaltig zu sichern.
Bestseller Nr. 2
Intelligenter Balkonkraftwerkspeicher XORO SOLAR SPS 2150 mit Bluetooth- und WLAN-Modul, 2016 Wh Kapazität, App-Steuerung, für Innen- und Außenbereich (IP65), inkl. Zubehör
  • ✅【𝐍𝐚𝐡𝐭𝐥𝐨𝐬𝐞 𝐈𝐧𝐭𝐞𝐠𝐫𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐢𝐧 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐞𝐡𝐞𝐧𝐝𝐞 𝐁𝐚𝐥𝐤𝐨𝐧-𝐒𝐨𝐥𝐚𝐫𝐚𝐧𝐥𝐚𝐠𝐞𝐧】: Der XORO SOLAR SPS 2150 bietet die ideale Möglichkeit, vorhandene Balkon-Solaranlagen zu erweitern. Mit dem mitgelieferten Kabelsatz wird der Solarstromspeicher einfach zwischen den bestehenden Solarmodulen und dem Wechselrichter angeschlossen, um die Energiegewinnung zu optimieren.
  • ✅【𝐈𝐧𝐭𝐞𝐥𝐥𝐢𝐠𝐞𝐧𝐭𝐞 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐯𝐞𝐫𝐰𝐚𝐥𝐭𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐊𝐨𝐧𝐧𝐞𝐤𝐭𝐢𝐯𝐢𝐭ä𝐭】: Das integrierte WLAN & Bluetooth Modul ermöglicht eine mühelose Überwachung, Steuerung und Konfiguration des Stromspeichers über eine benutzerfreundliche App, um die maximale Effizienz der Solaranlage zu gewährleisten.
  • ✅【𝐕𝐢𝐞𝐥𝐬𝐞𝐢𝐭𝐢𝐠𝐞 𝐀𝐧𝐰𝐞𝐧𝐝𝐮𝐧𝐠 𝐢𝐦 𝐈𝐧𝐧𝐞𝐧- 𝐮𝐧𝐝 𝐀𝐮ß𝐞𝐧𝐛𝐞𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡】: Der XORO SOLAR Speicher ist für den Einsatz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich geeignet und verfügt über die Schutzart IP65. Dies gewährleistet eine sichere und zuverlässige Nutzung unter verschiedenen Umweltbedingungen.
  • ✅【𝐎𝐩𝐭𝐢𝐦𝐚𝐥𝐞 𝐄𝐧𝐞𝐫𝐠𝐢𝐞𝐠𝐞𝐰𝐢𝐧𝐧𝐮𝐧𝐠 𝐝𝐚𝐧𝐤 𝐌𝐏𝐏-𝐓𝐫𝐚𝐜𝐤𝐞𝐫】: Zwei integrierte MPP-Tracker (Maximum Power Point Tracking) sorgen dafür, dass der XORO SOLAR die optimale Energie aus den Solarmodulen gewinnt. Dies gewährleistet eine effiziente Nutzung der verfügbaren Sonnenenergie.
  • ✅【𝐋𝐚𝐧𝐠𝐟𝐫𝐢𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞 𝐙𝐮𝐯𝐞𝐫𝐥ä𝐬𝐬𝐢𝐠𝐤𝐞𝐢𝐭】: Mit einer Lebensdauer von 15 Jahren und einer großzügigen 5-jährigen Garantie bietet der XORO SOLAR SPS 2150 eine langfristige Lösung für die Energieversorgung.

Die Voraussetzung für eine Förderung ist, im Gegensatz zu den Zuschüssen von Ländern oder Kommunen, unabhängig vom Wohnort. Dabei kann das Darlehen sowohl für Batteriespeicher und PV-Anlage als auch jeweils einzeln beantragt werden. Bezuschusst werden auch Planungs-, Installations- und Projektierungskosten.

Interessanter sind aber die Konditionen des Kredites. Im Idealfall beträgt die Kondition des Effektivzinssatzes 0,55% (Stand: Januar 2022). Die Konditionsfindung hängt von der Bonität und der Laufzeit der Zinsbindung ab. Dabei können Sie Laufzeiten von fünf, zehn oder 20 Jahren wählen.

Um ins Gespräch für einen Förderkredit der KfW-Bank zu kommen, gibt es verschiedene Wege. Banken wie Sparkassen und Volksbanken vermitteln Darlehen der KfW-Bank. Dafür machen Sie am besten einen Termin mit dem Kreditberater Ihres Vertrauens in Ihrer Hausbank.

Neben den Batteriespeichern werden aber auch andere Speicheroptionen von der KfW-Bank gefördert. Denn wesentlich nachhaltiger und effizienter als Batteriespeicher sind Energiespeicher auf Wasserstoffbasis. Die KfW-Bank fördert Wasserstoffspeicher mit einem Festbetrag von knapp 7.000 Euro (Stand Januar 2022).

Wasserstoffspeicher sind wenig verbreitet und kommen erst seit einiger Zeit immer weiter ins Scheinwerferlicht. Mit Elektrolyseur und Brennstoffzelle kann Strom der PV-Anlage in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert werden. Wenn die Sonne nicht scheint, wird wieder in Strom umgewandelt und nutzbar gemacht. Mit der dabei entstehenden Abwärme kann zusätzlich geheizt werden.

Welche Förderung gibt es für Photovoltaik? – Bezuschussung von öffentlichen Stellen

Die Förderung von Photovoltaikanlagen durch Kredite ist eine bundesweite Maßnahme. Neben dieser Förderung können aber auch einzelne Bundesländer oder Kommunen mit einer zusätzlichen Förderung die Energiewende antreiben.

Bislang hat aber nur Thüringen sowohl die Errichtung von Photovoltaikanlagen als auch die Installation von Batteriespeichern unterstützt. Die Bundesländer Bayern, Berlin, NRW, Sachsen und Rheinlandpfalz bezuschussen nur Batteriespeicher.

Dabei wird meist die Speicherkapazität pro Kilowattstunde mit einem Festbetrag gefördert. In vielen Bundesländern herrscht aber aktuell oder immer mal wieder ein Förderstopp. Daher sollten Sie sich in Ihrem jeweiligen Bundesland informieren, wenn die Zeit gekommen ist.

Die Förderung durch die Bundesländer ist aber nicht die einzige Option. Besonders Großstädte bieten die Förderung von PV-Anlagen auf kommunaler Ebene an. In der Vergangenheit haben die Städte Aachen, Braunschweig, Düsseldorf, Freiburg, Köln, München, Münster und Stuttgart verschiedenste Förderungen für PV-Anlagen und/oder Speichermöglichkeiten vergeben. Auch in dieser Hinsicht sollten Sie sich bei Ihrer zuständigen Kommune erkundigen, ob eine kommunale Förderung existiert und wenn ja, wie diese ausgestaltet ist.

Fazit

Durch die vielen verschiedenen Förderungen für Photovoltaik und Speichermöglichkeiten wollen immer mehr Eigenheimbesitzer aktiv werden und ein Teil der Energiewende sein. Mit den richtigen Förderprogrammen kann ein Großteil der Investitionskosten übernommen werden. Neben Ihren eigenen Erkundigungen ist es ebenfalls ratsam, einen Fachmann zu Rate zu ziehen und gemeinsam über das geplante Projekt zu sprechen. So steht Ihrer Zukunft mit grüner Energie nichts mehr im Weg.

Foto: SteveAllenPhoto via Twenty20

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell