Karriere in der iGaming-Branche – Diese Jobs sind gefragt

Welches sind die Voraussetzungen für eine Karriere in der iGaming-Branche Foto © ckybe stock adobe
Welches sind die Voraussetzungen für eine Karriere in der iGaming-Branche Foto © ckybe stock adobe

Für eine Karriere in der iGaming-Branche braucht es nicht unbedingt ein Hochschulstudium. Schon mit einem mittleren Berufsabschluss gibt es einige Karrieremöglichkeiten, wenn man praktische Erfahrungen in diesem spannenden Wirtschaftssektor hat.

Bei den iGaming Jobs geht es aber nicht immer nur um ein Händchen fürs Programmieren, sondern auch in der Vermarktung muss man in Zukunft so einiges beachten.

Am Beispiel von Unternehmen wie NetBet Deutschland wird deutlich, wie so ein Zusammenspiel von verschiedenen Wirtschaftsbereichen genau funktioniert. Nur die Inhalte der Glücksspiele selbst stammen von der Online Spielothek. Dass diese aber auch einwandfrei laufen und Spieler jederzeit ein Spielvergnügen auf konstant hohem Niveau genießen dürfen, wird von externen IT- und Programmier-Experten sichergestellt.

Zudem gibt es von staatlicher Seite aus diverse Kontrollinstanzen für das Online Glücksspiel, sodass auch in diesen Behörden künftig nach fähigen Fachleuten gesucht werden wird. Grafikdesigner und Programmierer sind mit der Marketingabteilung in regem Austausch. Durch das Nutzerfeedback ist es dann möglich, auf individuelle Belange der registrierten Mitglieder zügig eingehen zu können.

iGaming lebt von starken Farben und wilden Effekten

Ganz gleich, ob optisch ansprechend gestaltete Wilds auf den Walzen der Lieblings-Slot-Machine oder starke Übergänge im VR-Game: Ohne das kreative Schaffen gut ausgebildeter Grafiker kommt die iGaming-Branche nicht aus! Für die Gestaltung des Hintergrunds wird in den meisten modernen Spielen aber auf die verblüffend schnelle Bildmanipulation von Künstlicher Intelligenz gesetzt.

Anstatt einen Hügel mühsam per Hand mit einer hochauflösenden Fotografie versehen zu müssen, wird das im iGaming zunehmend durch KI-Algorithmen durchgeführt. Dabei greift KI auf Big Data aus vorangegangenen Spielen zu, wodurch sich die Arbeitswelt eines Mediendesigners in Zukunft noch gravierend verändern könnte.

Nur mit korrektem Quellcode werden die staatlichen Vorgaben eingehalten

iGaming-Titel, die sich an ein erwachsenes Publikum richten, unterliegen in Deutschland bestimmten Werbeverboten. Außerdem kann es auch zum Inhalt von Games noch weitere Einschränkungen geben, wie etwa die Vorgaben aus dem Glücksspielstaatsvertrag von 2021 für das Online Glücksspiel.

Dass die Programmierer beim iGaming einen schnellen Quellcode produzieren, ist aber auch für die Ausgabe auf allen Endgeräten wichtig. Die Kombination mit einem responsiven Webdesign ermöglicht es, dass sich alle Seiteninhalte von allein an die Ausgabebreite des Bildschirms anpassen.

Im Quellcode einer Online Spielothek lässt sich aber auch beispielsweise der Return To Player (RTP) eines Echtgeldspiels programmieren. In diesem Fall ist das auch für die behördlichen Kontrollen wichtig, um eine möglichst rasche Bearbeitung durch die zuständigen Staatsorgane zu begünstigen.

So viel verdienen Game Developer aus der iGaming-Szene

Wie hoch das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung genau ausfällt, hängt in Deutschland vor allem vom Wohnort ab. Im Süden des Landes sind grundsätzlich höhere Stundenlöhne möglich als im Osten oder Norden Deutschlands. Statista hat in Umfragen einmal überprüft, wie hoch die Diskrepanz für deutsche Softwareentwickler dabei genau ausfällt und ist dabei zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Günstige Arbeitsregionen für Game Developer befinden sich nördlich nur in Hamburg, ansonsten verdienen auch noch hessische Spieleentwickler mehr als der bundesweite Durchschnitt. In Bayern und Baden-Württemberg darf man sich nicht täuschen lassen, denn vergleichsweise hohen Stundenlöhnen stehen dort auch exorbitant hohe Lebenshaltungskosten gegenüber.

So gelingt der Einstieg in die iGaming-Szene

Die bisherige Berufserfahrung in der Spieleentwicklung wirkt sich auf die Einkommenshöhe aus, weshalb man am besten schon lange vor der Bewerbung für einen Job im iGaming für etwas Berufspraxis sorgt. Lernende können sich im Schülerpraktikum verwirklichen, für Studierende gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten als Werkstudent.

Aber auch über das Video Streaming kann es möglich sein, tiefer in die Geheimnisse der spannenden Branche einzutauchen. Wie für die meisten Berufsfelder in Deutschland gilt auch für den abwechslungsreichen Bereich der Spieleentwicklung, dass Bewerber mit Abitur oder höherem Bildungsabschluss bevorzugt behandelt werden.

Schulische & sonstige Voraussetzungen für Bewerber

Neben einem Nachweis über die eigenen Fähigkeiten beim Lernen werden aber auch die sogenannten Soft Skills in der Arbeitswelt von morgen immer bedeutsamer. Beim Arbeiten auf Augenhöhe in flachen Hierarchien kommt es auch in der Gaming-Branche zunehmend auf Teamgeist an. Das Zusammenarbeiten unterschiedlicher Fachabteilungen erfordert außerdem ein gewisses Maß an Kommunikationstalent.

Neben Englisch sollte man als Jobinteressent mindestens eine weitere Fremdsprache sprechen. Französisch erleichtert einem dabei die Kommunikation auf dem europäischen Handelsmarkt, wohingegen Spanisch in weit mehr Ländern auf der Welt gesprochen wird.

Vermarktung von iGaming im digitalen Zeitalter

Neue Spiele orientieren sich stark an den Wünschen und Bedürfnissen der Spieler. Auch bei der Vermarktung achten die Fachleute auf eine gezielte Kundenansprache mit emotionalen Werbebotschaften.

Moderner E-Commerce umfasst dabei alle Säulen des klassischen Marketings, kann aber noch viel mehr. In sozialen Kanälen lassen sich diverse Nutzerinformationen sammeln, die für die Planung einer geeigneten Verkaufsstrategie verwendet werden können.

Auf die Mischung beim Marketing kommt es

Gleichwohl produzieren Influencer mit hoher oder niedriger Follower-Anzahl dort Videoinhalte, die sich nahe am Puls der Zielgruppe bewegen. Auch wenn der klassische Messestand noch immer nicht an Wirkung verloren hat, eröffnet das Online Marketing zahlreiche neuartige Verkaufskanäle, die auch im iGaming-Sektor ausgeschöpft werden. Wer sich für einen Job im Marketing interessiert, kann also durch ein wenig eigener Gaming-Erfahrung durchaus punkten im Vorstellungsgespräch.

So wirken sich innovative KI-Systeme auf die Arbeitswelt von morgen aus

In unserer Rubrik Technik & Innovation finden sich zahlreiche Berichte über den derzeit rasanten Fortschritt. Auf viele Jobs könnten sich neuartige KI-Anwendungen auswirken, das Handwerk ist jedoch von den Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz weitgehend ausgenommen. Legt eine Online Spielothek Wert darauf, seinen Energiebedarf vollständig aus nachhaltigen Energien zu erzeugen, kann dies steuerliche Vorteile haben.

Weitere Jobmöglichkeiten, die in Verbindung mit Abläufen im iGaming stehen

Daher können auch sonst nur wenig mit dem Gaming- und Glücksspielsektor in Verbindung stehende Branchen wie die Erzeugung umweltfreundlicher Energien in einem gewissen Bezug stehen. An der Börse zeigen verschiedene Branchen wie auch das iGaming einen soliden Charterfolg an, wobei der aufgeregt winkende Broker bisweilen ebenfalls schon durch KI-Module ersetzt werden konnte.

Viele iGaming-Inhalte werden bereits durch digitale Währungen finanziert, sowohl auf Spieler- als auch von Investorenseite. Daher wird auch die Blockchain Technologie mit ihren Eigenarten auch in Zukunft noch von großem Interesse sein, wenn es um das Arbeiten im Sektor iGaming geht.

Foto: © ckybe /stock adobe

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).