Die Ziele einer ökologischen Kapitalanlage

Im vorstehenden Text wurde bereits erläutert, wofür Sie Ihr Kapital mit einer ökologischen beziehungsweise ethischen oder nachhaltigen Kapitalanlage einsetzen. Doch ist das wirklich das Ziel eines solchen Investments? Gegenfrage: würden Sie Ihr Kapital für Projekte zur Verfügung stellen, die zwar Gutes für die Menschen und die Umwelt bewirken, bei denen Sie aber im Gegenzug fast sicher sein könnten, keinerlei Rendite für Ihr Geld zu erhalten?

Sicher würden Sie das nicht tun. Wenn es so wäre, könnte man das Geld auch gleich für gemeinnützige Zwecke spenden und müsste es nicht erst in Form einer Kapitalanlage anlegen. Das Ziel einer ökologischen Kapitalanlage ist also auch, Renditen zu erwirtschaften – wie bei jeder anderen Kapitalanlage auch. Nur wenn diese Möglichkeit gegeben ist, macht das Modell für alle Seiten wirklich Sinn.

Es ist also erforderlich, den Gedanken an ein ökologisches beziehungsweise nachhaltiges Investment mit den Chancen auf eine gute Rendite so zu verbinden, dass beide Seiten zufrieden sein können. Hinzu kommt, dass es auch für den guten Zweck selbst von Vorteil ist, wenn sich das Kapital durch die Anlage vermehrt. Schließlich haben Sie so die Möglichkeit, mit der Zeit immer mehr Geld für gute Zwecke einzusetzen.

Wie Sie also sehen, bringt es für beide Seiten etwas, wenn Ihr Kapital eine gute Rendite erwirtschaftet. Es braucht sich daher niemand dafür zu schämen, auch bei solchen Investments kühl zu kalkulieren und nur in Projekte zu investieren, die eine wirklich gute und sichere Rendite versprechen.

Bisher haben wir nur die Gesamtwirkung eines ökologischen Investments gesehen. Vielen werden diese Aussagen aber vielleicht etwas zu allgemein sein. Sie möchten genauer wissen, was ökologisch, gesellschaftlich und ethisch mit dem Kapitaleinsatz erreicht werden kann. Erst wenn man diese Faktoren wirklich kennt, hat man die Möglichkeit, die für die persönlichen Ziele und Einstellung am besten passenden Investmentmodelle auszuwählen.

Umweltschutz

Umweltschutz ist der sicherlich wichtigste Punkt, warum Menschen ihr Kapital für „grüne“ Investments zur Verfügung stellen. Durch die Auswahl der richtigen Projekte beziehungsweise Anlagen helfen Sie mit, unsere Umwelt zu schützen und zu regenerieren. Dabei haben Sie mittlerweile die Auswahl aus unzähligen verschiedenen Projekten, die nahezu jeden Faktor, der Einfluss auf unsere Umwelt hat, abdecken.

Sie können mit Ihrem Kapital beispielsweise dazu beitragen, dass die Baumbestände im Regenwald und auch in anderen Bereichen der Erde, in denen kräftig abgeholzt wird, nachhaltig aufgeforstet werden. Zusätzlich können Sie aber auch dafür sorgen, dass der vorhandene Waldbestand zukünftig nicht mehr so stark abgeholzt wird. Das wird zum Beispiel durch Projekte bewirkt, die den Firmen, welche zuvor ausschließlich durch den Handel mit Tropenholz gewirtschaftet haben, alternative Geschäftsfelder aufzeigen und sie diesbezüglich unterstützen.

Im ökologischen Sektor ist das aber noch lange nicht alles. Die Auswahl der verschiedenen Anlagemodelle ist so vielfältig, dass Sie mit Ihrem Kapital unter anderem dazu beitragen können, das Abfallproblem auf der Erde zu bekämpfen, indem zum Beispiel mehr recyclingfähige Verpackungen produziert werden oder der Verkauf von Mehrwegprodukten gefördert wird. Sie können außerdem in Projekte investieren, die den Ausbau von erneuerbaren Energien fördern, z. B. durch Einsatz von Windkraft, Wasserkraft, Solarenergie oder Erdwärme. Durch solche Projekte helfen Sie mit, den Treibhauseffekt auf der Erde einzudämmen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Soziale und ethische Zwecke

Nicht nur die Umwelt braucht immer wieder Hilfe, sondern auch die Menschen selbst. Neben ökologischen Zielen ist daher die Förderung von sozialen und ethischen Projekten eines der Hauptziele einer nachhaltigen Kapitalanlage.

Im sozialen Bereich können Sie Kapital beispielsweise für den Einsatz in Dritte-Welt-Ländern zu Verfügung stellen. Damit werden Hilfsprojekte gefördert, die z. B. in Dörfern Afrikas Häuser, Schulen und Brunnen bauen und somit den Menschen helfen, einen höheren Lebensstandard zu erreichen.

Auch ethisch können Sie mit Ihrem Kapital viel Gutes bewirken. So gibt es mittlerweile Hilfsprojekte, die sich darum kümmern, Opfer von Kriegen, Naturkatastrophen, Unterdrückung oder Terror zu unterstützen. Insbesondere die ehemaligen Krisen- und Kriegsregionen benötigen unsere Hilfe. Hier können Sie beispielsweise dafür sorgen, dass Krisengebiete von Landminen – die sich dort zu Tausenden im Boden befinden – gesäubert werden. So wird es den Menschen wieder ermöglicht, sich dort anzusiedeln. Letztendlich helfen Sie damit sogar zusätzlich der Umwelt, da die wieder sesshaften Menschen gewordenen dafür sorgen, dass der Boden wieder urbar gemacht und neu bepflanzt wird.

Einen gesellschaftlichen Wert schaffen

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei der Auswahl des Investment eine große Rolle spielt, ist das Schaffen von gesellschaftlichen Werten. Wer viel Geld hat, hat dieses in der Regel durch die Gesellschaft mittelbar oder unmittelbar bekommen. Um einen Wert für die Gesellschaft darzustellen, sollte derjenige auch dafür sorgen, dass er durch sein Kapital der Gesellschaft etwas zurückgibt.

Das kann beispielsweise dadurch geschehen, dass Sie Ihr Kapital ausschließlich Unternehmen zur Verfügung stellen, die ihre Mitarbeiter nach gesellschaftlich und sozial korrekten Maßstäben behandeln. Durch diese besondere Auswahl üben Sie gleichzeitig Druck auf Unternehmen aus, die ihre Mitarbeiter nicht nach diesen Richtlinien führen.

Durch die Förderung der sozialen und ethischen Kompetenzen in Unternehmen sorgt man außerdem dafür, dass auch wirtschaftlichen Ungerechtigkeiten wie beispielsweise unfairer Wettbewerb, Industriespionage oder Korruption in Zukunft ein Riegel vorgeschoben wird.

Arbeitsplätze schaffen

Ein ganz wichtiges Ziel für den Einsatz von nachhaltigen Investmentmodellen. Insbesondere durch den Einsatz Ihres Kapitals in den Bereichen erneuerbare Energien und Umwelttechnik bewirken Sie, dass junge und aufstrebende Technologieunternehmen gefördert werden. Sie kurbeln damit den Wettbewerb an und erreichen, dass sich Unternehmen zukünftig nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen können beziehungsweise eine Monopolstellung anstreben können, sondern immer wieder Konkurrenz bekommen.

Da Sie in echte Zukunftstechnologien investieren, können durch den Einsatz Ihres Kapitals viele neue Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen werden. Während in Großunternehmen im Zuge der wirtschaftlichen Krise immer weiter Arbeitsplätze abgebaut werden, zeigt die Branche für Umwelttechnik und erneuerbare Energien eindrucksvoll, wie neue Arbeitsplätze entstehen können.

Viele Konzerne haben in den letzten Jahren einen großen Teil ihrer Produktion ins Ausland verlegt. Damit werden in Deutschland Arbeitsplätze zerstört, Steuereinnahmen verhindert und die sozialen Auffangsysteme geschwächt. Durch eine kluge Investitionen können Sie diese negative Entwicklung aufhalten. Wenn Sie das Kapital kleinen, jungen und aufstrebenden Firmen in Deutschland zu Verfügung stellen, bewirken Sie nämlich genau das Gegenteil. Nutzen Sie diese Chance unbedingt!

Hier geben wir einen Überblick über die Vielfalt ökologischer Kapitalanlagen.

Bild von Pexels auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 26.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Schreibe einen Kommentar