Die Bedürfnisse Ihrer Katze

Ernährung

Geben Sie Ihrer Katze die Nahrung, die sie bei ihrem Vorbesitzer bekommen hat. So vermeiden Sie Stress bei der Umgewöhnung. Falls Sie nicht wissen, wo ihre Katze vorher gelebt hat, kaufen Sie normale Nahrung und geben Sie etwas weniger als die empfohlene Menge, so fällt die evtl. Umgewöhnung leichter.

Katzen lieben es sauber

Reinigen Sie regelmäßig den Futter- und Trinknapf. Wichtig ist, das Katzen immer genug Wasser haben.

Katzenklo

Sehr früh schon gehen Katzenjunge aufs Katzenklo. Damit sie sauber bleiben, sollten Sie täglich das Katzenklo säubern.

Korb

Es reicht im Prinzip, wenn Sie eine Kuschelecke für die Katze einrichten. Ein Karton mit alten Handtüchern genügt ihnen. Natürlich können Sie auch einen Korb im Handel kaufen. Dieses dient Ihrer Katze als Ausgangspunkt zur Erkundung oder als Rückzugsmöglichkeit.

Gesundheitsuntersuchungen

Wenn Sie eine Katze erworben haben oder es ist Ihnen eine zugelaufen, sollten Sie mit ihr schnellstens zum Tierarzt. Dort bekommt sie eine Wurmkur, diverse Impfungen und wird auf Flöhe untersucht.

Spielzeug

Natürlich können Sie im Handel viele schöne Spielsachen für die Katze kaufen. Katzen spielen sehr gerne. Aber auch ein Ball, Wollknäuel oder Papierkugeln reichen völlig aus. Außerdem sollten Sie einen Kratzbaum kaufen oder bauen. Ihre Katze benutzt ihn, um die Krallen zu schärfen – und ihre Möbel bleiben unbeschädigt.

Bestseller Nr. 1 lionto Kratzbaum Kletterbaum Katzenkratzbaum Katzenbaum Höhe 112 cm Farbe hellgrau
AngebotBestseller Nr. 2 Amazon Basics – Hoher Katzen-Kratzbaum, groß, hochwertig, 41 x 89 x 41 cm, Holz
Bestseller Nr. 3 Amazon Brand – Eono Katzenbaum Kratzbaum Kratzbäume Katzenmöbel mit Sisal-Seil Plüsch Liege höhlen Spielhaus Spielzeug für Katzen Grau

Halsband

Im Handel können Sie Halsbänder kaufen, in die man den Namen Ihrer Katze und Ihren in einem Röhrchen oder Ähnliches verstecken können. Sie können Ihre Katzen auch beim Tierarzt mit einem Chip ausstatten oder tätowieren lassen.

Katzentür

Die Katzentür ermöglicht Ihrer Katze ein- und auszugehen, wie sie möchte. Am besten Sie bauen eine durchsichtige Pendeltür ein. So kann die Katze die Umgebung vorher prüfen, bevor sie hinausgeht.

Verhaltenkodex

Katzen sind sehr aktiv. Das kann dazu führen, dass sie ggf. Dummheiten machen. Sie sollten ihr nach und nach die Grenzen aufzeigen, was sie darf und was nicht. Bringen Sie ihr von Anfang an bei, in welchen Räumen sie sich aufhalten darf und wo nicht. Macht Ihre Katze Dummheiten, bestrafen Sie sie gleich, sonst versteht sie es nicht.

Anpassung

Je jünger die Katze ist, umso besser passt sie sich an. Deshalb ist es gut, wenn sie es in dieser Zeit an alle Gegebenheiten gewöhnen. Zum Beispiel Tragekäfig, Autofahren oder andere Haustiere. Katzen, die schlecht daran gewöhnt sind, werden aggressiv und fremdeln.

Einführung einer 2. Katze in den Haushalt

Katzen grenzen ihr Terrain ab. Die Anwesenheit anderer ist ihnen meistens nicht so recht. Um Stress zu vermeiden, sollte die neue Katze in einem separaten Zimmer bleiben. Die andere Katze kann sich so an den Geruch gewöhnen.

Bild von photosforyou auf Pixabay

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Schreibe einen Kommentar