• „Die Bewertung“: Dichtung und Wahrheit

    von 0

    „Die Bewertung“ ist nach eigenen Angaben eine „Verbraucherinformationsplattform“. Man beschäftigt sich mit Finanzprodukten und deren Vertrieb und lässt in der Regel kein gutes Haar daran. Der Hinweis, dass „unsere Bewertung als SUBJEKTIV anzusehen“ ist, soll, soweit möglich, vor Ärger schützen. Ärger beispielsweise, weil ein Leser eine Bewertung für bare Münze nimmt, was sich im Nachhinein als ziemlich übel erweist. Aber auch Ärger, weil nachweislich falsche Behauptungen über Produkte und/oder Personen aufgestellt werden. Das Adjektiv SUBJEKTIV ...

  • Im Niemandsland

    von 0

    In der Rangliste jener deutschen Städte, wohin niemand möchte und wo erst recht keiner leben mag, streiten sich traditionell Hannover und Kassel um die Pole-Position. Eben in dem Kassel, also im erweiterten Zonenrandgebiet, soll mal probiert werden. Denn die Deutsche Kreditwirtschaft, vulgo: der Dachverband aller Banken und Sparkassen hierzulande, hat die Stadt, wo die „documenta“ leider auch nicht mehr ist, was sie mal war, zur „Girocard City“ ernannt. Nach Presseberichten wollen die Institute dort Neuerungen bei ...